Und Feen gibt es doch...

 

 

Was wäre Paris ohne einen Besuch im Disneyland?

Als die Dämmerung einsetzte, machten sich die beiden Freunde auf dem Weg und erreichten Disneyland, als der Park gerade zu schließen begann.

"Schade" sagt Lumina.

" Ich hätte so gerne den Park mit Dir erkundet!"

"Warum nicht?" rief Fünkchen übermütig. 

"Schau dort ist ein tolles Märchenschloss... dort können wir wohnen wie ein Prinz und eine Prinzessin."

Eine kleine Lücke war schnell gefunden und schon flogen beide durch die vielen Räume des Schlosses.

 

Draußen begannen die Nachtwächter gerade ihren Dienst.

"Ob es wirklich Feen gibt?" fragte Hanjo.

Gustav, sein Kollege antwortete lachend: "Aber sicher! ... - im Märchen", fügte er hinzu.

 

"Wer vom Feenstaub berührt wird, der kann fliegen wie ein Vogel in der Luft", stand auf dem Schild vor dem Märchenschloss.

 

Doch was war das? Hanjo traute seinen Augen nicht... Feenleuchten drang durch das Fenster!

"Schau doch... und da, da, da...", stotterte er.

"Was ist denn," fragte Gustav.

"Da, da, da .. das Feenfeuer im Fenster..."

An, ... aus, an, .... aus... .

Gustav lachte herzhaft!

"Eine Fee mit Fehlzündungen, das habe ich ja noch nie gehört..."

Aber weil sie ihren Dienst sehr gewissenhaft ausübten begannen sie ganz vorsichtig das Märchenschloss zu untersuchen und es dauerte nicht lange bis Gustav unsere beiden Freunde entdeckte.

"Zwei Glühwürmchen." lachte er und Hanjo sagte etwas kleinlaut: " Aber es hätte ja auch... eventuell... sein können... ."

 

Die beiden setzten sich auf die Bank vor dem Schloss, als gerade der Vollmond aufging.

"Guten Abend lieber Mond", sagte Hanjo

"Guten Abend liebe Sterne."

"Guten Abend ihr lieben Glühwürmchen."

"Guten Abend ihr Feen."

"Halt, Halt!" rief Gustav.

"Du redest ja schon mit dem Mond.. . Haben dich die Feengeschichten schon so verwirrt?"

"Nein", flüsterte Hanjo, "aber alle Dinge freuen sich, wenn man nett zu ihnen ist, und wenn du genau hinsiehst, kannst du erkennen, dass der Mond schon etwas heller strahlt."

"Tatsächlich", schmunzelte Gustav.

".... und die Sterne funkeln schöner - nur unsere beiden Ersatzfeen haben aufgehört zu leuchten. Kein Wunder, die Nacht ist fast vorbei und die beiden träumen sicher von weiteren Abenteuern im Feenbettchen, und du hast recht, durch den Feenstaub können die tatsächlich fliegen" (das war ein bisschen spöttisch gemeint!)

"Gute Nacht ihr Glühwürmchen", flüsterte Hanjo... musste gähnen und sagte: "Siehst Du nun ist unsere Nachtschicht auch schon vorbei."

"Ob es Feen tatsächlich gibt?" dachte er.

 

aber ..... "Wer weiß das schon so genau."

 

Bis zur nächsten Geschichte .... Guuuuute Naacht!